Gardaseeboard.de  
.    www.Gardaseeboard.de

Home Info Forum Gästebuch Kontakt

Home Gardaseeinfo Orte Ausflugsziele Ausflugsziele Camping neues Wetter Fotagalerie Forum

Partnerseiten/Links
Gästebuch



Camping Cisano

Campingplatz Camping Cisano Campingplatz Camping Cisano Campingplatz Camping Cisano Blick auf den Strand vom Campingplatz Privater Sandstrand vom Camping Cisano Abendstimmung am Gardasee vom Campingplatz

Camping Cisano Der Platz
Der Camping Cisano ist einer der schönsten Campingplatze, die ich bis jetzt gesehen habe. Mit seinen 724 Plätzen gehört er zu den großen am Gardasee. Der Camping Cisano befindet sich an der "Gardessana Orientale" zwischen Bardolino und Lazise. Der größte Teil des parkähnlich und zum Teil in Terrassen angelegten Campinglatzes befindet sich direkt am Gardasee. Den zweiten Teil erreicht man über ein Tunnel unter der Straße. Der gesamte Campingplatz ist sehr sauber und gepflegt. Die Stellplätze des Campingplatzes befinden sich mitten im Grünen und sind von größeren Bäumen umgeben. Außerdem sind sie durch Hecken begrenzt. Alle Plätze erreicht man über asphaltierte Wege. Durch die Anpflanzungen und einiger Entfernung zur Straße herrscht hier absolute Ruhe, so das man den Straßenlärm von der gut befahrenen Straße kaum hört.
Laut Homepage hat der Campingplatz die Zertifizierung des Umweltpakt "Manifesto Qualita Ambiente 2001" erhalten. Die Betreiber de Platzes haben das Ziel das gesamte "Eu Ökoaudit 14001" zu erhalten. Die Ausstattung des Campingplatzes lässt ebenfalls keine Wünsche offen. So findet man auf dem Gelände mehrere Swimmingpools, einen privaten Sandstrand, 2 gute Restaurants, sowie Supermarkt, Geschäfte (Obst, Zeitungen, Tabakwaren), Spielplätze, Waschsalon, Autowäsche, Postdienst uvm. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, verschiedene Ferienhäuser, Bungalows und Zimmer zu mieten. Dazu kann ich aber nichts genaueres schreiben. Von außen machen die Anlagen aber einen guten Eindruck. Anschlüsse für Strom sind genügend vorhanden. Diese befinden sich jedoch nicht auf jedem Platz, so das Teilweise eine Verlängerung erforderlich ist. Wie schon beschrieben hat der Campingplatz einen eigenen Sandstrand, der vermutlich extra angelegt wurde. Naturgemäß ist das Wasser an einem Sandstrand nicht ganz so klar wie sonst an den Steinstränden des Gardasees. Trotzdem ist das Wasser sehr sauber. Schattige Plätze sind ebenfalls genügend vorhanden.
Sanitäre Anlagen
Saubere und gepflegte Sanitäranlagen gehören neben dem Stellplatz zu den wichtigsten Eigenschaften die ein Campingplatz haben sollte. Auf dem Platz befinden sich 10 Sanitärgebäude mit unterschiedlicher Ausstattung und Qualität. Die Anlagen sind größtenteils sauber und gepflegt. Einzelduschkabinen, Geschirrspühlbecken, Waschbecken sin überall vorhanden. Die moderneren Gebäude haben alle Sitztoiletten, Spritzschutz in den Duschen, und eine Trennung von Toiletten und Waschgelegenheiten.
Freizeit / Unterhaltung
Auch was Sport und Freizeit angeht, wird einiges geboten, vor allem für die Kinder. Abends finden in der Hauptsaison regelmäßig Veranstaltungen statt. Bis Ende August/Anfang September werden diese Veranstaltungen auf der überdachten Animationsbühne am Strand durchgeführt durchgeführt. Ein geschultes Animationsteam sorgt hier bis ca.23:00 Uhr für eine vielseitige Unterhaltung für groß und klein. Teilweise auch in deutsch, englisch und niederländisch. Auch am Tag sorgen Animateure für Abwechslung. Trotz der vielseitigen Angebote und Möglichkeiten kann man auf dem Camping Cisano die Ruhe genießen. Ich hatte nie den Eindruck, das hier etwas stört. (Besuch 2003)
Besuch 2004
Im Jahr 2004 gab es keine großen Veränderungen gegenüber dem Vorjahr. Es wurde jedoch ein Sanitärgebäude abgerissen und neu aufgebaut. Der Stellplatz ist je nach Belegung um ca. 1-2 Euro teurer geworden. Mir ist aufgefallen, das in der Nachsaison (September) nicht mehr alle Serviceleistungen in voller Höhe vorhanden sind, obwohl der Platz noch sehr voll war. Das scheint aber auch auf andere Campingplätze zuzutreffen. Der Campingplatz setzt verstärkt auf den Umweltschutz und das Umweltbewusstsein seiner Gäste, da er die Zertifizierung "Eu Ökoaudit 14001" erhalten möchte.
Besuch 2005
Auch in diesem Jahr wurde der Preis um bis zu 1 Euro pro Stellplatz und Person erhöht. Der Campingplatz hat noch im Jahr 2004 die Zertifizierung ISO 14001 (EU Ökoaudit) erhalten. Der Sicherheitsdienst hat sich dieses Jahr täglich blicken lassen und ging auch in der Nacht auf "Steife". Leider gibt es vom Besuch 2005 auch etwas negatives zu berichten. Die sanitären Einrichtungen waren nicht so sauber wie gewohnt, was sich auch bei Gesprächen mit anderen Gästen bestätigte. Hier sollten die Betreiber in Zukunft dafür sorgen, dass die Anlagen wieder sauberer gehalten werden. Sonst gab es keine weiteren Veränderungen.
Besuch 2006
Seit diesem Jahr hat der Campingplatz einen neuen Betreiber. Selbstverständlich wurden die Preise für Stellplatz wieder einmal um bis zu 1,50 Euro angehoben. Dafür hat sich auf dem Platz einiges getan. So ist jetzt auch am Strand ein Zaun errichtet worden. Die Tore werden ab ca. 23:00 Uhr verschlossen. Ich persönlich halte das für ein ein plus an Sicherheit, wenn man jedoch erst später zurückkommt bzw. den Platz verlassen möchte, ist man auf den Sicherheitsdienst angewiesen. Hier wäre eine Zutrittskarte (oder ähnliches) angebracht. Zur Not gibt es aber noch den Umweg über den Haupteingang. Die sanitären Einrichtungen waren in diesem Jahr wieder um einiges sauberer als 2005. Die letztes Jahr errichtete Strandbar wurde erweitert und es besteht jetzt die Möglichkeit TV-Sendungen (wie zB. Formel1, Fußball..) bei einem kühlen Bier zu verfolgen.
Besuch 2007
In Dieser Saison hat der ehemalige Betreiber den Campingplatz wieder übernommen. Leider wurde die Strandbar aus dem Jahr 2006 wieder abgeschafft und auch der Sicherheitsdienst ist nicht mehr vorhanden. Der Platz sowie die Sanitären Einrichtungen wurden wie gewohnt sehr sauber gehalten. Allerdings sind die älteren Anlagen am Strand nicht mehr Zeitgemäß und sollten dringend erneuert werden. Die Preise für Platz und Person wurden erneut angehoben, was vor allem in der Hauptsaison deutlich zu spüren ist. So kostet eine Übernachtung für 2 Personen in dieser Zeit 38 Euro. Für mich ist das etwas unverständlich, da andere Plätze nicht derart angehoben haben. Dennoch kann ich diesen Platz weiterhin empfehlen. Sonst gab es keine Veränderungen gegenüber den letzten Jahren.
Besuch 2008
Die erste Neuerung fällt bereits beim Einchecken in der neu errichteten Rezeption auf. Diese ist jetzt wesentlich größer und wirkt um einiges freundlicher und moderner als die alte Rezeption. Die in die Jahre gekommene Sanitäranlage beim Supermarkt wurde erneuert und der Sandstrand rechts vom Bootssteg großflächig erweitert. Neu ist auch, dass jetzt die Stellplatznummer beim Einchecken angegeben werden muss. Diese lassen sich jedoch nur mit Hilfe des Lageplanes ermitteln, da auf den Plätzen keine Nummern erkennbar sind. Gäste die mit Campingcheques bezahlen, dürfen jetzt nicht mehr überall campen. Alle Plätze am Strand und die obere Straße Richtung See können nur ohne Campingcheques benutzt werden. Das die Preise wieder erhöht wurden, brauche ich wohl nicht zu erwähnen. Ansonsten wurde die gesamte Anlage wie immer sehr sauber gehalten, so das es nichts negatives zu berichten gibt.
Besuch 2009
Neben einem erneuten Betreiberwechsel gab es in diesem Jahr einige Veränderungen auf dem Platz. So wurde der gesamte Bereich zwischen den beiden Eingängen am Strand komplett umgebaut. Dort entstand eine wetterfeste Bühne für abendliche Veranstaltungen und Animation sowie ein kleiner Spielplatz. Zwischen Bühne und dem Eingang Richtung Cisano wurde ein weiterer Sandstrand mit Palmen und Sonnenschirmen angelegt. Die kleine Strandbar hat jetzt auch noch abends geöffnet. Neu ist auch, dass alle Gäste jetzt ein farbiges Band am Handgelenk tragen müssen, welches insbesondere beim Betreten nach 23 Uhr von den Sicherheitskräften kontrolliert wird. Sonst wurde der gesamte Platz und die Sanitären Anlagen wie gewohnt sauber gehalten. Sehr negativ ist mir jedoch aufgefallen, dass eine Bezahlung des Platzes jetzt nur noch in bar möglich ist. Kreditkarten/EC-Karten werden nicht mehr akzeptiert. In der heutigen Zeit absolut unverständlich. Dafür steht jetzt in der Rezeption ein EC-Automat...
Besuch 2010
Leider gibt es in diesem Jahr eine negative Neuerung auf dem Platz, zumindest für Gäste mit eigenem Wohnwagen/Zelt. So wurden viele Stellplätze für die Errichtung einer großen Mobilheimsiedlung geopfert. Auch das Angebot von Mietzelten wurde erweitert. Das führt dazu, das auf dem ohnehin schon gut besuchten Campingplatz die Plätze für Camper sehr knapp werden und einige Gäste keinen Platz mehr bekommen. Für Mobilheim-Gäste mag die Erweiterung des Angebotes positiv sein, ich persönlich finde diese Entwicklung nicht so gut. Auch andere Gäste sehen das ähnlich. Natürlich gibt es auch was positives zu berichten. 2010 wurde ein weiteres Sanitärgebäude abgerissen und durch ein neues und sehr modernes ersetzt. Wie immer wurde die gesamte Anlage sehr sauber gehalten. Eine Bezahlung mit Kreditkarte/EC-Karte ist weiterhin nicht möglich.
Besuch 2011
In diesem Jahr fallen gleich 2 bedeutende Veränderungen auf. Als erstes wurde antelle des alten Supermarktes ein schönes und gemütliches Restaurant bzw. Pizzeria errichtet. Auch die Terrasse über dem Markt wurde erneuert, und gehört jetzt zum Restaurant. Leider stört hier die teilweise laute Animation an der benachbarten Bühne etwas. Die 2. Neuerung betrifft den Supermarkt. Dieser ist jetzt auf den "San Vito" gezogen. (direkt an der Einfahrt) Der klimatisierte Markt ist deutlich größer und moderner . Auch wirkt er um einiges aufgeräumter als der alte Supermarkt am Strand. Zwei deutliche Verbesserungen, wie ich finde. Selbstverständlich gibt es das "alte" Restaurant auch noch. Leider war in diesem Jahr das warme Wasser im mittleren Gebäude häufig nur noch lauwarm oder ganz alle. Und das nicht nur zu den Spitzenzeiten. Die anderen Gebäude waren nicht betroffen. Bei Orndnung und Sauberkeit gab es keine Veränderungen zum Vorjahr. Eine Bezahlung mit Kreditkarte/EC-Karte ist weiterhin nicht möglich
Besuch 2012
In der Saison 2012 gab es auf dem Platz kaum Veränderungen gegenüber dem Vorjahr. Leider hat sich auch die zeitweise mangelhafte Warmwasserversorgung im zentralen Sanitärgebäude nicht gebessert. Laut italienischen Gesetz ist jetzt eine Übernachtungspauschale (eine Art Kurtaxe) von 50 Cent je Übernachtung zu zahlen. Kreditkarten werden seit 2012 wieder akzeptiert.

:: Ausstattung
  • weit verzweigter, parkähnlich angelegter Zeltplatz
  • geräumige durch Hecken abgegrenzte Stellplätze, viele Laubbäume
  • Bewachter Zeltplatz
  • 2 Swimmingpools mit Rutschen und Liegemöglichkeiten
  • Supermarkt (Lebensmittel, allg.Zubehör)
  • Tabak, Obst, Zeitungsladen,
  • deutschsprachige Rezeption, Postdienst, Information
  • Kartentelefone, 2 Internetstationen
  • moderne sanitäre Anlagen mit Warmwasser und Einzelkabinen
  • Waschmaschinen (gegen Gebühr), Autowäsche
  • langer privater Sandstand mit Bootsstegen, direkt erreichbar
  • geräumige Liegemöglichkeiten teilw. schattig direkt am Strand
  • 2 Restaurans, Bar, Strandbar mit TV
  • Stromanschlüsse am Stellplatz (max 4-6A), Verlängerung erforderlich.
  • Eurosteckdosen in den san. Einr.
  • Sportmöglichkeiten (Volleyball, Fußball, Basketball, Tennis Wasserski)
  • Kinderspielplatz
  • Erste Hilfe / Arzt (in der Hauptsaison täglich am Nachmittag)
  • Veranstaltungen auf der Bühne am Strand
  • WiFi gegen Gebühr
  • :: Anfahrt / Adresse

    Autobahn A22 Abfahrt Affi, am Kreisverkehr Ausfahrt Affi, dann Richtung Bardolino/Lazise direkt an der Kreuzung zur SS249


    Via Peschiera 48
    37010 Cisano di Bardolino


    :: Homepage

  • www.camping-cisano.it

  • www.gardalake.it/campingcisano


  • Campingplatz Camping Cisano Campingplatz Camping Cisano Campingplatz Camping Cisano Blick auf den Strand vom Campingplatz Privater Sandstrand vom Camping Cisano Abendstimmung am Gardasee vom Campingplatz



    Zurück

    Copyright Frank Tietz 2013 - www.gardaseeboard.de Home Datenschutz Haftungsausschluss Info Kontakt Forum